Skip to main content

Welcher Kombikinderwagen ist der beste?

Werdende Eltern sind oft ratlos, wenn sie einen Kinderwagen anschaffen möchten. Im Internet finden sich unzählige Angebote, sodass der Überblick schnell verloren geht. Auch im Fachhandel stehen zahlreiche Modelle zum Ausprobieren bereit:

  • teure Kinderwagen
  • durchschnittliche Kinderwagen
  • günstige Kinderwagen
  • sportliche Kinderwägen

Doch welcher Kombikinderwagen ist der beste und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis? Auf unserer Seite Kombi-Kinderwagen-Test.de haben wir einige der neuesten Modelle aus dem mittleren Preissegment verglichen. Dabei sind uns Kriterien aufgefallen, die für einen guten Kinderwagen sprechen. Die nachfolgenden Tipps und Empfehlungen sollen Mamas und Papas helfen, den für Sie perfekten Kombikinderwagen zu finden.

Gute Verarbeitung für eine lange Nutzungszeit

Eltern sollten sich zunächst klar machen, dass der Kinderwagen fast täglich genutzt wird, sobald das Baby da ist. Kleinkinder machen in der Regel ab dem 12. Lebensmonat die ersten Schritte. Doch bis sie sicher längere Strecken laufen können, vergehen 2 bis 3 Jahre. Ein guter Kombikinderwagen ist auf einen Nutzungszeitraum von 2 bis 3 Jahren ausgelegt. Sobald das Baby selbstständig sitzen kann, können Eltern die Babywanne gegen den mitgelieferten Sportaufsatz austauschen. Ein Kombikinderwagen wächst einfach mit. Für Eltern sollte der beste Kombikinderwagen jedoch so gut verarbeitet sein, dass man ihn 3 Jahre täglich nutzen kann, ohne dass er kaputt geht. Kinderwagen mit sehr guter Verarbeitungsqualität können Mamas problemlos für das nachfolgende Geschwisterchen verwenden.

Sicherheit und Komfort sorgen für Qualität

In unzähligen Kombikinderwagen Tests wurden Kinderwagenmodelle auf Sicherheit, Handhabung und Ausstattung geprüft. Dort geht hervor, dass Kombikinderwagen ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort bieten sollten. Ein Kinderwagen darf sich niemals während der Fahrt selbst zusammenklappen. Gurte (5 Punkt Gurtsystem), die nicht nur das Becken umfassen, schützen das Kind vor dem Rausfallen. Auch die Bremse sollte schnell greifen und einfach zu betätigen sein, damit der Kinderwagen an abschüssigen Stellen nicht von selbst wegrollt. Der beste Kinderwagen für das eigene Baby ist außerdem nicht gesundheitsschädlich und deshalb frei von Schadstoffen. Gute Kinderwägen unterscheiden sich von schlechten im Fahrgefühl. So sind Kombikinderwagen bester Qualität mit einer Federung ausgestattet, die Unebenheiten beim Fahren ausgleicht. Das Baby fühlt sich während der Fahrt am wohlsten, wenn es genug Platz in der Babywanne hat. Wir haben beim Vergleichen mehrere Kombikinderwagen Tests die Erfahrung gemacht, dass viele Aufsätze zu schmal oder zu kurz sind. Positiv aufgefallen sind die Kombikinderwagen der Marken Bergsteiger, Maxi Cosi und ABC Design. Alle Modelle bieten dem Baby und dem Kleinkind durch besonders große Babywannen und Sportsitze ausreichend Platz. Selbst wenn Eltern den Kinderwagen mit einem Fußsack ausstatten, hat das Kind noch eine angenehme Bewegungsfreiheit.

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Kombikinderwagen aller drei Marken bewegen sich in einer Preis-Spanne zwischen 400 und 500 Euro. Neben höchstem Komfort und Sicherheit legt der Hersteller Maxi Cosi großen Wert auf eine einfache Handhabung im Alltag. Kombikinderwagen von Maxi Cosi kann man besonders einfach auf- und zuklappen. Selbst im Kofferraum eines Kleinwagens lässt sich ein Kinderwagen von Maxi Cosi unterbringen. So haben die Gestelle von Maxi Cosi geringe Faltmaße und sogar die sperrige Babywanne lässt sich schmal zusammenfalten. Bei ABC Design gefielen uns durchdachte Details wie der verstellbare Schiebegriff und das klappbare Verdeck. So können selbst große Papas den Kombikinderwagen problemlos schieben. Das Baby ist in einem Modell von ABC Design bei jedem Wetter immer gut geschützt, denn das Verdeck lässt sich weit herunterklappen und bietet einen perfekten Wind- und Regenschutz. Ein Kombikinderwagen von ABC Design ist in vielen Farbkombinationen erhältlich. Der Hersteller bringt jedoch auch limitierte Sondermodelle heraus, die optisch ein Hingucker sind. Am meisten überzeugt haben uns Kombikinderwagen Testberichte des Bergsteiger Capri. Laut Testberichten gewinnt der Kinderwagen von Bergsteiger oftmals, da er eine gute Verarbeitungsqualität, hohe Sicherheit und größten Komfort beim Fahren bietet. Neben dem Gestell, der Babywanne und dem Sportwagensitz wird der Bergsteiger Capri mit einem großen Anteil an Zubehör geliefert. Eltern haben somit eine passende Wickeltasche, Regenschutz, Moskitoschutz und Autositz gleich mit dabei und müssen diese Dinge nicht mehr zusätzlich anschaffen. Der Bergsteiger Capri ist für Eltern geeignet, die ein All-Inclusive-Paket mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen.

Fazit

Im Handel sind zahlreiche, unterschiedliche Kombikinderwagen erhältlich. Die Frage: „Welcher Kombikinderwagen ist der beste?“, kann nicht exakt beantwortet werden, da jeder andere Ansprüche hat. Jedoch können Eltern ihren besten Kombikinderwagen finden, indem sie beim Kauf auf eine gute Verarbeitung, geprüfte Sicherheit und hohen Komfort achten. Wird der Kinderwagen in Zukunft täglich genutzt, so sind ausreichend große Sitz- und Liegeflächen sowie eine einfache Handhabung unerlässlich.

Mit unserem Favoriten Bergsteiger Capri können werdende Eltern wenig falsch machen und erhalten einen gut ausgestatteten Kombikinderwagen für einen angemessenen Preis. Jedoch auch Marken wie Maxi Cosi und ABC Design überzeugen mit durchdachten Funktionen und schicken Designs. Wir empfehlen Eltern, den Wunschkinderwagen im Fachhandel selbst auszuprobieren. Wer sich anschließend noch unsicher ist, kann sich in Facebook-Gruppen und Foren mit anderen Eltern austauschen.

[Gesamt:17    Durchschnitt: 2.6/5]